Möhnesees Golfmannschaften gestalten den Pfingstsonntag sportlich

Am Sonntag traten nahezu alle Mannschaften des Golfclubs bei perfekten Wetter- und Platzbedingungen zu einem sportlichen Mannschaftswettkampf an. Gespielt wurde ein vorgabewirksames Stablefordturnier bei dem von jedem Team die Bruttoergebnisse der 5 besten Spieler in eine Mannschaftswertung eingingen.

Wie im Vorjahr erzielte das beste Mannschaftsergebnis mit Abstand das Team der Herren AK 50 I mit 121 Bruttopunkten und freute sich erneut, den Wanderpokal entgegen nehmen zu dürfen.  Für das Team spielten: Jürgen Flormann, Dr. Frank Houben, Hubert Menning, Willi Neesen, Andreas Ulrich, Volker Wortmann und Jens Bollmann.

Den zweiten Platz belegte die Herren DGL Mannschaft mit 93 Punkten.

Platz drei ging an die Herrenmannschaft AK 50II  und an das Team Herren AK 30 punktgleich mit 79 Punkten.

Knapp dahinter mit 78 Bruttopunkten folgte das Team Damen AK 30 und mit 72 Punkten die Damen DGL Mannschaft.

Die Sonderwertung nearest to the Pin ging bei den Damen an Annette Pellinghausen und bei den Herren an Hubert Menning.

Den Preis für den longest drive konnte bei den Damen Isabell Schneidewind und bei den Herren Tobias Schöne entgegennehmen.

Der Gesamtbruttosieg in der Einzelwertung ging an Andreas Ulrich mit 32 Bruttopunkten, was zu einer Handicapverbesserung von 5,2 auf 5,0 führte.

Bei herrlichem Juniwetter klang der Nachmittag mit einem Grillbuffet auf der Terrasse des Clubs aus.

Foto: Hennecke