Mannschaft Spieltag Brilon

Herren AK50 des GCM kurz vor dem Aufstieg

Den vierten Tagessieg im fünften Ligaspiel holte sich die erste Mannschaft der Herren 50 des Golfclubs Möhnesee am vorletzten Spieltag in Brilon. Obwohl die Mannschaft auf ihre etatmäßige Nr.1 Andreas Ulrich verzichten musste, konnte der in Bestbesetzung angetretene GC Hamm nicht nur auf Distanz gehalten, sondern der Vorsprung um weitere 18 Schläge auf nunmehr 56 Schläge ausgebaut werden.

War es bisher die geschlossene Mannschaftsleistung, die zu den erfolgreichen Auftritten führte, so führten in Brilon vor allem überragende Einzelergebnisse zweier Spieler zum letztendlich deutlichen Erfolg. Heinz-Werner Linne holte sich mit 39 Nettopunkten den Nettotagessieg und wurde im Brutto (79 Schläge) Zweiter. Direkt gefolgt von Klaus Groß, der mit einer 82er-Runde ebenfalls mehr als überzeugte. Auch Volker Wortmann konnte mit einer 85 noch gefallen.

Zum letzten Spieltag in zwei Wochen an der Uni in Paderborn reist die Herren-Mannschaft des GCM nun mit großem Selbstvertrauen an, um den Aufstieg von der 5. in die 4. Liga des Landesgolfverbandes endgültig unter Dach und Fach zu bringen. „Wenn wir das noch verspielen, wechsel‘ ich zum Unterwassermikado“, so Kapitän Wilhelm Neesen. us

 

Die Tabelle nach fünf Spieltagen (Gesamtschläge über CR)

  • GC Möhnesee                 414
  • GC Hamm                          470
  • GC Uni Paderborn          527
  • GC Haus Amecke            541
  • GC Brilon                            636
  • GC Lippstadt 2                  639

 

Mannschaft Spieltag Brilon

Verschafften sich in Brilon eine blendende Ausgangssituation für den letzten Spieltag in Paderborn und haben nun den Aufstieg in greifbarer Nähen (von links nach rechts: Volker Wortmann, Heinz-Werner Linne, Wilhelm Neesen, Hubert Menning, Klaus Groß, Jürgen „Floppy“ Flormann