2017-06_AK50-1

Aufholjagd der GCM-Herren 50/1 geht weiter

Das 4. Gruppenspiel der ersten Herrenmannschaft der AK 50 des Golfclubs Möhnesee im GC Schloss-Horst führte Gelsenkirchen hatte es im wahrsten Sinne des Wortes in sich.

Bei extremsten Wetterbedingungen stand der Spieltag wegen sintflutartiger Regenfälle mehrfach vor dem Abbruch. Eine mehrstündige Unterbrechung führte dazu, dass der letzte Flight erst mit dem letzten Tageslicht um 21:30 Uhr ins Clubhaus kam.

Die Möhne-Mannschaft um Kapitän Wilhelm Neesen trotzte jedoch den Bedingungen und setzte ihre Jagd auf den zweiten Tabellenplatz fort.

Für die sehr gute Mannschaftsleistung sorgten im Einzelnen: Andreas Ulrich, Volker Wortmann und Wilhelm Neesen (je 83 Schläge) sowie Klaus Groß (87) und Hubert Menning (88 Schläge). Der bisherige Tabellenzweite Castrop-Rauxel wurde auf den vierten Tabellenplatz durchgereicht. Dafür kam der GC Bochum quasi aus dem Nichts, und schob sich auf den zweiten Tabellenplatz vor, allerdings mit tatkräftiger Unterstützung eines Spielers mit HCP 0,6, der auch prompt eine Par-Runde spielte.

„Bochum liegt jetzt zwar drei Schläge vor uns, aber das regeln wir im Heimspiel am 19. August. Castrop haben wir in Gelsenkirchen auch 41 Schläge abgenommen“ zeigt sich Kapitän Wilhelm Neesen optimistisch für kommende Aufgabe am Möhnesee.

 

Tabelle nach dem vierten Spieltag:

  1. GC Neuenhof                                                  289 über CR
  2. GC Bochum                                                      346 über CR
  3. GC Möhnesee                                                 349 über CR
  4. GC Castrop-Rauxel                                        377 über CR
  5. GC Recklinghausen                                       392 über CR
  6. GC Schloss-Horst Gelsenkirchen                457 über CR