Unsere Sommergrüns

Unsere Grüns sehen derzeit nicht so schön und saftig aus, wie wir es zu dieser Jahreszeit aus den vergangenen Jahren gewohnt sind. Trotz zusätzlicher Vorsorge und Pflege im letzten Jahr, haben wir starke Schäden auf den Grüns z.B. durch Schneeschimmel.
Obwohl der Name Schneeschimmel eine andere Deutung zulässt, ist er keine echte Winterkrankheit und weder an Schnee noch an Frost gebunden. Beim Schneeschimmel handelt es sich um eine Nassfäule, die bei hoher Luftfeuchtigkeit und kühler Witterung beinah ganzjährig auftreten kann. Bei Temperaturen von 3°C ist Schneeschimmel der stärkste Krankheitserreger auf Rasen.

Es wurde bereits vor einiger Zeit mit entsprechenden Maßnahmen begonnen, die Grüns werden und wurden aerifiziert, vertikutiert, gesandet und auch nachgesäht, da aber die aktuellen Temperaturen noch recht niedrig sind, ist das Wachstum und somit „das Ausheilen“ gestoppt bzw. unterbrochen. (Das Rasen-Wachstum beginnt bei durchschnittlich 8°C.)
Zudem fehlt uns die Erlaubnis, das entsprechende Pflanzenschutzmittel zu Verwenden. Somit können derartige Schäden leider immer wieder auftreten.

Da wir leider noch keinen Weg gefunden haben das Wetter nach unseren Wünschen zu gestalten, hoffen wir auf Ihr Verständnis und auf baldige warme Sonnenstrahlen, damit wir auch in dieser Saison wieder auf wunderbaren Sommergrüns die ein oder andere Golfrunde spielen können.

 

PS: Vermutlich sieht jeder grad im eigenen Garten wie der Regenschauer der letzten zwei Tage alles zum wachsen bringt….