Spielanleitung Matchplay 2019

nachstehend sind noch alle Spiel-Paare aufgeführt:

Lady`s Matchplay 2019                   Lady`s-Doppel Matchplay 2019

Men`s Matchplay 2019                    Men`s-Doppel Matchplay 2019

Mix Matchplay 2019

Damen- und Herren Single Matchplay

Lochspiel mit Spielvorgabe nach tagesaktuellen Handicap, (3/4 Vorgabe), K.O. System.

Bsp.:  Spieler A HCP. 6, Spieler B HCP. 29,4
           Spielvorgabe Spieler A 7, Spielvorgabe Spieler B 34
           34-7=27, 27 x 3/4=20,25
           d. h. Spieler B bekommt an allen Löchern einen Schlag vor sowie an den beiden schwersten Löchern einen  weiteren

z.B.: spielt Spieler A an Loch 3 (schwerstes Loch geratet) eine 5 und Spieler B eine 6
          gewinnt Spieler B das Loch.

Team Mixed Matchplay

Chapman Vierer, Lochspiel mit Spielvorgabe nach tagesaktuellen Handicap,
(3/4 Vorgabe), K.O. System.

Es wird in Zweier-Teams gespielt, beide Spieler eines Teams schlagen ab, danach wird
überkreuz gespielt, d.h. Spieler A spielt den Ball von Spieler B und umgekehrt. Danach wird
entschieden welcher von beiden Bällen weitergespielt wird, die Spieler schlagen danach
abwechselnd weiter. Das Loch wird so bis zum Ende weitergespielt. Auch sehr kurze Putts
müssen von dem Spieler eingelocht werden, welcher an der Reihe wäre, ansonsten ist das
Loch als verloren zu werten.
Die Teams spielen mit einer Teamspielvorgabe welche sich aus den beiden Spielvorgaben
der Teammitglieder errechnet (nach tagesaktuellem Handicap)

Bsp.:  Team 1, Spieler A Spielvorgabe 7, Spieler B Spielvorgabe 23
           Team 2, Spieler C Spielvorgabe 19, Spieler D Spielvorgabe 39.
           Team 1 tritt mit Spielvorgabe ((7+23):2) 15 an,
           Team 2 tritt mit Spielvorgabe ((19+39):2) 29 an.
           29 -15=14, 14×3/4=10,5,
           d. h. Team B bekommt an den 11 schwersten Löchern einen Schlag vor.

Damen Doppel und MenˋsDoppel

Spielform:

2er Scramble, Lochspiel mit Spielvorgabe nach tagesaktuellen Handicap, (3/4 Vorgabe),
K.O. System.

Es wird in Zweier Teams gespielt, beide Spieler schlagen ab, danach entscheidet sich das
Team für einen der beiden Bälle. Beide Spieler spielen dann ihren Ball von dieser Stelle,
(Scorekartenbreite)(Ball wird gelegt). Derjenige Spieler, für dessen Ball man sich
entscheidet hat zuerst zu schlagen. So wird verfahren bis der Ball eingelocht wurde.
Die Teams spielen mit einer Teamspielvorgabe welche sich aus den beiden Spielvorgaben
der Teammitglieder errechnet (nach tagesaktuellem Handicap)

Bsp.:  Team 1, Spieler A Spielvorgabe 7, Spieler B Spielvorgabe 23
           Team 2, Spieler C Spielvorgabe 19, Spieler D Spielvorgabe 39.
           Team 1 tritt mit Spielvorgabe ((7+23):2) 15 an,
           Team 2 tritt mit Spielvorgabe ((19+39):2) 29 an.
           29 -15=14, 14×3/4=10,5,
           d. h. Team B bekommt an den 11 schwersten Löchern einen Schlag vor.

Allgemeine Infos:

Bei allen Matchplayserien werden Spieler mit Handicap -36 bis -54 mit Handicap -36 mit
entsprechender Spielvorgabe antreten.
Wir werden einen Zeitplan vorgeben bis zu welchem Zeitpunkt die Spiele erfolgt sein sollten,
die Terminfindung obliegt den Spielpartnern.
Die Ergebnisse bitte auf die aushängenden Spielpläne eintragen.
Sollte es zu Unstimmigkeiten in der Terminfindung kommen behält sich der Spielausschuss
die weitere Entscheidung vor.

Viel Spass und viel Erfolg wünscht der Vorstand