Aus der Presse: Verjüngungskur beim GCM greift

Der ein oder andere hat’s vielleicht gesehen und gelesen, vor einigen Wochen erschien unter der obigen Überschrift ein Artikel im Soester Anzeiger – für all diejenigen, die wie ich keine Zeitung bekommen hier die Gelegenheit:

Verjüngungskur beim GCM greift

„Golf ist doch nur was für ältere Menschen!“ Dieses oder ähnliche Vorurteile waren den Verantwortlichen beim GolfClub Möhnesee schon lange ein Dorn im Auge. In der Tat lässt sich Golf wie kaum ein anderer Sport ideal auch noch im hohen Alter spielen. Aber warum sollten nicht auch Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Begeisterung die kleine weiße Golfkugel vom Abschlag über das Fairway bis aufs Grün und dann ins Loch spielen?!

So wurde vor nicht allzu langer Zeit beim GolfClub Möhnesee im Rahmen der Jugendförderung das Projekt „Herren Club-Mannschaft“ geboren. Teamleiter Peter Köthschneider machte sich fortan auf die Socken und organisierte ein Team von 16- bis 30-Jährigen. Damit startete der GC Möhnesee letztes Jahr in der NRW-Gruppenliga. Und siehe da: Gleich auf Anhieb platzierte sich der GCM auf Rang 1 und schaffte den Aufstieg in die Landesliga: „Darauf war ich schon mächtig stolz“, gibt Peter Köthschneider einen Einblick in sein Golfer-Seelenleben. Eine ganz wichtige Figur ist der Kapitän der Mannschaft.

Justus Henneke, gerade erst mal 20 Lenze alt, ist nicht nur bester Spieler des Teams, sondern führt „sein Team“ auch mit dem nötigen Weitblick. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist GCM-Pro Jonas Ebbert. Der Golflehrer leitet während der Sommermonate jeden Dienstag das Training mit dem 8-köpfigen Team auf der Anlage am Möhnesee.

Wer die Truppe um Justus Henneke einmal live erlebt, der merkt schnell, dass Golf alles andere als ein einsamer Individualsport ist. Die „Herren Club-Mannschaft“ des GCM lebt vor, wie viel Spaß es machen kann, sich in einer Mannschaft zu engagieren und mit anderen Mannschaften zu messen. Um den guten Geist in der Mannschaft weiter zu entfachen, organisierte Peter Köthschneider über den 1. Mai ein dreitägiges Trainingscamp im Paderborner Land mit Hotelaufenthalt und Trainingseinheiten mit Pro Jonas Ebbert. Erstaunlich gut war die Harmonie zwischen den 16-Jährigen und den etwas älteren Spielern.

Der Anfang für eine „Verjüngungskur“ ist beim GolfClub Möhnesee also gemacht. Das ist für den gesamten GolfClub sehr wichtig, weil diese Nachwuchsförderung den Fortbestand des Clubs auch in der Zukunft sichert. Dazu passt auch gut, dass der GCM in diesem Jahr mit einem „Special 2015“ auf „Neu-Golfer-Fang“ geht. Für 499 Euro Jahresbeitrag kann man jetzt beim GolfClub Möhnesee anheuern. Das kommt natürlich gerade den jüngeren Golferinnen und Golfern entgegen.

„Leider ist unser Kader aber noch nicht breit genug aufgestellt“, sagt Peter Köthschneider: „drei, vier junge, talentierte Spieler könnten wir noch gut gebrauchen.“ Derweil wird der Kader der „Herren Club-Mannschaft“ bei Bedarf vom „Käpt’n Henneke“ mit leistungsorientierten Spielern aus der Altersklasse 35 „aufgefüllt“, um für die fünf anstehenden Spieltage bei den Clubs Uni Paderborn, Sennelager, Bad Arolsen und Kassel Wissmannshof gerüstet zu sein.

Als Saisonziel peilen Köthschneider und Henneke in diesem Jahr den Klassenerhalt an. Am 28. Juni bestreitet die „Herren Club-Mannschaft“ des GCM ihr Heimspiel. „Dazu laden wir schon jetzt alle interessierten Golfer herzlich ein“, so Peter Köthschneider und Justus Henneke. Und wer weiß: Vielleicht ist ja der ein oder andere Jugendliche oder junge Erwachsene dabei, der das GCM-Team künftig unterstützen wird. us

Clubmannschaft